logo_animat

KELTENMEDIZIN

info@doc-uni.at

TOP AKTUELL

Die Folgen falscher Ernährung



FOLGEN FALSCHER ERNÄHRUNG

 

DAS EIWEIß - STRESS - SYNDROM

oder die
„ BIOLOGISCHE ENTSCHÄRFUNG“
(AUSFÜHRUNG für KONSUMENTEN)

NÄHERES IN DER BROSCHÜRE:
„BSE - DIESER WAHNSINN HAT METHODE“

ernaehrung_folgen01

Wir schmecken auch roh!

 

 

 

 

 

 

IMMUNSYSTEM

DAS IMMUNSYSTEM SCHÜTZT DAS LEBEWESEN VOR VERÄNDERUNGEN DES ERBGUTES, der GENE!

DEGENERATIONEN WÄHREND DES LEBENS (KRANKHEITS-ANFÄLLIGKEIT, KREBS...) ODER DIE WEITERGABE BESCHÄDIGTEN ERBGUTES AN DIE KINDER MUSS DER KÖRPER VERHINDERN!

PFLANZLICHES EIWEIß KANN SICH NICHT MIT MENSCHLICHEN ZELLEN VERMISCHEN UND KLONEN (=WACHSEN):
„BIOLOGISCH HARMLOS“

SÄUGETIER-EIWEIßE SIND AUFGRUND GLEICHER ZELLVERBINDUNGSMÖGLICHKEITEN IM ERBGUT „MISCHBAR“

(siehe GRENZEN der KLONFORSCHUNG)

SÄUGETIER-EIWEIßE UNTEREINANDER VERLANGEN  DAHER EINE STRENGE ABGRENZUNG, DAMIT EINE VERMISCHUNG DES ERBGUTES VERHINDERT WIRD.

DAS EINDRINGEN VON FREMDEIWEIß IN DIE BLUTBAHN WÜRDE ZU EINER LEBENSBEDROHLICHEN ABWEHR-REAKTION DES IMMUNSYSTEMS FÜHREN!

ernaehrung_folgen

Mit uns passiert das nicht!

 

 

 

 

ALLERGISCHER SCHOCK !

ÜBER DEN DARM AUFGENOMMENES EIWEIß (MILCHPRODUKTE, EIER, FLEISCH, WURST...) MUSS DAHER „BIOLOGISCH ENTSCHÄRFT“ WERDEN!

DIE BIOLOGISCHE ENTSCHÄRFUNG KOSTET ENERGIE!

DIE „BIOLOGISCHE ENTSCHÄRFUNG“ VERURSACHT EINE ABNÜTZUNG DER DARMSCHLEIM-HAUT!

ES ENTSTEHEN KLEINE LÖCHER (LECKS), WELCHE BEI GUTER KÖRPERLICHER REGENERATIONS-FÄHIGKEIT UND MÄßIGER ZUFUHR VON SÄUGETIEREIWEIß WIEDER HEILEN.

BEI STEIGENDER ZUFUHR DIESER EIWEIßE UND/ODER GENETISCHER SCHÄDIGUNG DER FÄHIGKEIT ZUR „ BIOLOGISCHEN ENTSCHÄRFUNG“ UND/ODER VERMINDERTER REGENERATIONSFÄHIGKEIT DER DARMWAND BLEIBEN DIESE MIKROSKOPISCH KLEINEN DEFEKTE:

ernaehrung_folgen03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FOLGE:

„SCHARFE EIWEIßKÖRPER“ KOMMEN IN DEN BLUTKREISLAUF!

  • BEI ABWEHR DER FREMDEIWEIßE IN DER „2.LINIE“ TRETEN IMMUNOLOGISCHE STÖRUNGEN WIE ALLERGIEN ODER INFEKTANFÄLLIGKEIT AUF.
    DIESE SIND BEI VERMINDERTER EIWEIßZUFUHR UND SPEZIELLER THERAPIE NOCH LEICHT RÜCKGÄNGIG ZU MACHEN. (siehe „SETUP DER INFEKTE“, BERLINER CHARITE 97)
  • NACH DURCHBRECHEN DER „BLUTSCHRANKE“ FÜHREN DIESE EINGEDRUNGENEN FREMDEIWEIßE AN SPEZIELLEN ORGANEN UND VOR ALLEM AM ZENTRALEN NERVENSYSTEM (ZNS, RÜCKENMARK, GEHIRN) DURCH DEN DAUERSTRESS ZU VERÄNDERUNG DER STRUKTUR an KÖRPEREIGENEN EIWEIßEN (siehe PRIONEN etc.) UM WENIGSTENS DER GEFAHR EINER GENETISCHEN VERSCHMELZUNG ZU ENTGEHEN, BEKÄMPFT DAS IMMUNSYSTEM MITTELS ENTZÜNDUNG- ZELLAUFLÖSUNG + DEFEKTHEILUNG DIESE FEHLERZELLEN!
  • ERKRANKUNGEN WIE MS,  ALZHEIMER, KREUTZFELD,SIND DAHER ALS SCHUTZ VOR DRASTISCHER VERÄNDERUNG DER GENETISCHEN INFORMATION UNVERMEIDBAR! „BIOLOGISCHE ARTSICHERUNG“ (AUCH DES INDIVIDUUMS!)

     

BIOLOGISCHE BOMBE:

DIE ZUFUHR VON SÄUGETIEREIWEIß HAT SICH SEIT 1950 ETWA VERHUNDERTFACHT!

GLEICHZEITIG ZERSTÖREN UNMENGEN VON SCHADSTOFFEN IN DER NAHRUNG UND ATEMLUFT DIE „DARMWAND“

GLEICHZEITIG SCHADEN STARK GESTIEGENE MEDIZINISCHE MAßNAHMEN ZUR KRANKHEITSBEHANDLUNG (MEDIKAMENTE wie ANTIBIOTIKA etc...) SOWOHL DIREKT DER DARMWAND, ALS AUCH INDIREKT DURCH BEHINDERUNG DER IMMUNSTEUERUNG („IMMUNSUPPRESSION“).

DER AUSBRUCH VON IMMUNOLOGISCHEN FOLGEKRANKHEITEN (BSE, JAKOB CREUTZFELD ALZHEIMER, MULTIPLE SKLEROSE, KREBSERKRANKUNGEN, HAUTFEHLFUNKTIONEN, ALLERGIEN und viele andere) BEI MENSCH UND TIER WAR ALSO NUR EINE FRAGE DER ZEIT und EINE LOGISCHE KONSEQUENZ DER NATUR AUF MENSCHLICHES FEHLVERHALTEN.

MEDIZINISCHE EMPFEHLUNG DER PLATTFORM:

MÄßIGER UMGANG MIT SÄUGETIEREIWEIß!
REIN BIOLOGISCHE („CHEMIEFREIE“) LEBENSMITTEL!
IMMUNOLOGISCH WIRKSAME MEDIKAMENTE NUR BEI DRINGLICHKEIT!
(Zurückhaltende Verordnung)

Dies ist eine Zusammenfassung der Informationen einer  unabhängigen Forschungstätigkeit der letzten 10 Jahre.

INSTITUT für IMMUNOLOGIE UND ERNÄHRUNG

Diese ärztliche Forschungsarbeit wurde völlig weisungsfrei, ohne vorauseilenden Gehorsam, ohne Firmenauftrag und ohne jegliche Unterstützung aber unter Mithilfe vieler Patienten geleistet.

 

Dr. univ. med. Josef A. Egger  -  Arzt für Allgemeinmedizin  -  A-5721 Piesendorf  -  Grabenweg 35  -  Tel 0043 (0)6549/7442-0  -  Fax -15  -  info@doc-uni.at