logo_animat

KELTENMEDIZIN

info@doc-uni.at

TOP AKTUELL

Durchfall



Durchfall und Erbrechen

Nahrungskarenz

Homöopathie:

Nux vomica - Grundmittel bei Magendarmstörungen, Lachesis - bei Vergiftungen,

Pyrogenium - bei nach Aas stinkendem Durchfall,
Arsenicum album -
der Kot ist hell und wässrig, mit wundem Afterbereich und Kräfteverfall,
Bryonia – Sommerdurchfall, der Patient ist leicht gereizt, großer Durst;
Rhus tox. und Phosphor -
bei wässrigem, schleimigem, oft blutigem und übelriechendem Durchfall,
Ipecacunha
- erbrechen vor allem nach Verzehr von Fetten, wässrig-gelbliche oder blutige Durchfälle; Sulfur – Der Durch fall treibt einen morgens aus dem Bett, Stuhl riecht scharf und brennt am After;
Okoubasan Tropfen – homöopatisches Komplexmittel

Schüssler Salze:
Nr. 3,8

Bachblüten:
Notfalltropfen

Ätherische Öle:
Pfefferminze

Edelsteintherapie:
Apachenträne, Aventurin;

Heilkräuter:
Kamillentee, Heublumenabsud, Pfefferminztee; Bei lange anhaltendem Durchfall Tee aus Tausendgüldenkrauttee und grünen Walnussschalentee;

Innerlich:
Heilerde (1 El 3x täglich mit Wasser), Schwedenkräuter, Weizenkleie,
getrocknete und nur 1mal aufgekochte Heidelbeeren;
Roggenmehl wird angeröstet und mit abgekochtem Wasser zu einem Brei angerührt. Davon stündlich 1 El einnehmen;
Rohe
geriebene Äpfel essen – KEINE Soletti oder Cola!

Äußerlich:
Kamillenteewickel auf dem Bech.

Akupressur:
Am daumenseitigen Nagelfalzwinkel des Zeigefingers

Therapien:
Einläufe, Akupunktur, Fußreflexzonenmassage, viel klares warmes Wasser trinken;

 

 

Dr. univ. med. Josef A. Egger  -  Arzt für Allgemeinmedizin  -  A-5721 Piesendorf  -  Grabenweg 35  -  Tel 0043 (0)6549/7442-0  -  Fax -15  -  info@doc-uni.at