logo_animat

KELTENMEDIZIN

info@doc-uni.at

TOP AKTUELL

Zitronenwickel



Zitronenwickel

Wirkungsweise:
Die Zitronen haben eine zusammenziehende Wirkung, das heißt, sie unterstützen das Abschwellen des bei Entzündungen aufgeschwollenen Gewebes und kühlen.

Anwendungsbereich:
Der Halswickel mit Zitronenscheiben(kalt) oder verdünnten Zitronensaft (heiß oder kalt) eignet sich bei Halsweh. Den verdünnten Zitronensaft kann man auch als fiebersenkende Wadenwickeln anwenden. Als Brustwickel bei Bronchitis, Lungenentzündung und Keuchhusten.

Merke: Warme Wickel auf kalte Haut – kalte Wickel auf überhitzter Haut

Halswickel mit Zitronenscheiben
Die gewaschenen Biozitronen in Scheiben schneiden. Sie werden auf ein länglich gefaltetes Geschirrtuch nebeneinander gelegt. Darauf legt man ein Papiertaschentuch (damit kein Juckreiz entsteht) und drückt etwas auf die Zitronen, damit etwas Saft austritt. Dann legt man den Wickel mit der unteren Seite (Taschentuch) auf die Haut, von Ohr zu Ohr, und schließt den Wickel mit dem Wolltuch ab. Es muss darauf geachtet werden, dass das Wolltuch größer ist als der Wickel und gut wärmt.
Anwendungsdauer: ca. 1 Stunde.

Bei Juckreiz durch den Wickel kann auch ein Wickel mit verdünnten Zitronensaft verwendet werden.

Wickel mit verdünntem Zitronesaft

Zubereitung:

Man  gießt ¾ Liter kochend heißes Wasser in die Schüssel. Dann ritzt man die halbierte Zitrone unter Wasser (damit das flüchtige ätherische Öl der Schale nicht entweicht) folgendermaßen ein:
Mit einer Hand hält man mit der Gabel die Zitrone fest, während man mit der anderen Hand die Ränder einschneidet. Dann drückst man die Zitrone mit Hilfe eines Glases aus.  Nun tränkt man ein kleines Handtuch (je nach Größe der Person) in der warmen bis heißen Lösung, wringt es aus und legt es warm temperiert auf die Brust. Zum Schluss wickelt man ein etwas größeres und evt. wärmeres Handtuch rund um die Brust. Das nasse Handtuch darf nicht herausstehen, sonst kühlt der Wickel aus.

 

Dr. univ. med. Josef A. Egger  -  Arzt für Allgemeinmedizin  -  A-5721 Piesendorf  -  Grabenweg 35  -  Tel 0043 (0)6549/7442-0  -  Fax -15  -  info@doc-uni.at